Serminare 2012

Fachtagung Burnout am 5.11.2012 im Stadthaus Ulm

KompetenzNetz Burnout e.V. für die Region Ulm/Neu-UlmExperten, Unternehmen, Verbände und Betroffene an einem Tisch: Was können wir fachübergreifend zur Sicherung einer wirksamen Burnoutprävention und Behandlung hier in der Region tun? Entwickeln Sie, gemeinsam mit Therapeuten, Ärzten, Unternehmensberatern, Coaches, Betroffenen, Vertretern von Unternehmen, Verbänden, Krankenkassen und Institutionen Strategien, damit Menschen und Unternehmen in der Region langfristig gesund bleiben können!

Lernen Sie Ansprechpartner und Experten im Raum Ulm /Neu-Ulm kennen und vertiefen Sie Ihre Kompetenzen, damit Sie persönlich und unternehmerisch Antworten auf die, laut WHO, „Volkskrankheit Nr. 1“ finden!

Jetzt anmelden...

Seminare 2012



Anmeldung und detailierte Informationen unter:

Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm
Simone Stadtfeld
Köllestraße 55
89077 Ulm
Tel.: 0731/ 9371-203
s.stadtfeld@hk-ulm.de
www.hk-ulm.de

Diakonisches Institut für Soziale Berufe gemeinnützige GmbH
Frau Missler
Bodelschwinghweg 30
89160 Dornstadt
Telefon: 0 73 48 / 98 74 - 78
Telefax: 0 73 48 / 98 74 - 30
info@diakonisches-institut.de
www.diakonisches-institut.de

Leitfaden Burnoutprävention

Dieser Leitfaden soll sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen helfen, Lösungen und die richtigen Partner zur Burnoutpräventation und –Behandlung schnell zu finden.
PDF downloaden...

Unternehmenskultur

Unternehmenskultur ist ein weicher Faktor mit harten Folgen –  für die Gesundheit der Mitarbeiter und die betriebswirtschaftlichen Zahlen.  Ob ein Unternehmen innovationsstark ist oder ideenlos, ob es pragmatisch ist oder bürokratisch, ob die Mitarbeiter unternehmerisch denken oder ob das Vermeiden von Fehlern höchste Priorität hat, ob zufriedene Kunden Sie weiterempfehlen oder nicht  - das alles wird letztlich durch die Unternehmenskultur entschieden.
Nur, wie gestaltet man eine Unternehmenskultur, in der Burnouterkrankungen und Fachkräftemangel der Vergangenheit angehören?

Wir möchten in einer Veranstaltungsreihe mit Führungskräften der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur gemeinsam mit Ihnen wirksame Strategien zur Gestaltung einer gesunden und belastbaren Unternehmenskultur entwickeln und laden Sie ein,  in folgenden praxisorientierten und praktischen Intensivworkshops Inspiration für Ihren persönlichen und unternehmerischen Erfolg zu erfahren:  

 

Untenstehend erhalten Sie Informationen über die Inhalte und Ziele der Veranstaltungen im Haus am Fluss in Neu-Ulm.  Wir freuen uns auf Ihr Kommen, Ihre Rückmeldung oder Ihre Empfehlung, welche Fachleute Sie zu dem Qualitätszirkel Burnoutprävention und Fachkräftebindung noch gerne hinzu ziehen möchten! 

 

Best Practice Unternehmenskultur

  • Methoden und Strategien zur nachhaltigen Verbesserung der Unternehmenskultur, Fachkräftebindung und Burnoutprävention
  • Faktor Kommunikation und Körpersprache: Mit persönlichem Entwicklungsplan als Blended Learning Programm
  • Transfer in „Hard Facts“: Konkrete Tipps für die praktische Umsetzung
  • zusätzlich: Einzelcoaching nach individueller Verinbarung um Lösungen auf persönlicher und unternehmerischer Ebene zu finden

Termin:
14.10.2011 oder 13.1.2012, Haus am Fluss, Neu-Ulm, 12 – 18 Uhr,
zuzügl. 1,5 Std. Einzelcoaching: 580,-, TN: max. 10 TN


Visionswerkstatt Fachkräftebindung und Burnoutprävention

In "Perspektivwechsel Unternehmenskultur" im Juli 2011 ist die Idee eines Qualitätszirkels zur Fachkräftebindung und Burnoutprävention entstanden, die wir gerne aufgreifen und realisieren möchten.
Diesen Auftakt beginnen wir in Kooperation mit dem Stadtentwicklungsverband Ulm mit ausgesuchten Teilnehmern und würden uns sehr freuen, wenn Sie dabei sein möchten:
  • Was können wir hier in der Region tun, um unternehmerischen Erfolg zu sichern, Fachkräfte zu binden und motivierte und gesunde Mitarbeiter zu behalten?
  • Welche sinnvollen Angebote gibt es bereits?
  • Was wäre für Ihr Unternehmen hilfreich?
  • Können wir einen Leitfaden von der Prävention bis zu den Behandlungsmöglichkeiten und dem Wiedereinstieg in die Arbeitswelt entwickeln?

Wir möchten diese Visionswerkstatt nicht als Werbeplattform für Anbieter von Therapien oder Ähnlichem verstanden wissen, sondern als Austausch von Fachleuten, die innovative Strukturen schaffen möchten, um zum einen die immensen Kosten für fehlende oder falsche Behandlung von Burnout-Erkrankungen zu senken und zum anderen, den unternehmerischen und persönlichen Erfolg langfristig zu sichern.

Termin:
18.11.2011, 10 – 18 Uhr, Haus am Fluss, max. 30 TN, 160,- Euro


Visionswerkstatt Unternehmenskultur 2030

Wir haben für die „Visionswerkstatt Unternehmenskultur“ Frau Dr. Anja Osswald gewinnen können, die mit Triad Berlin im Auftrag des Rates für Nachhaltige Entwicklung ein Buch zum Thema „Visionen 2050“ veröffentlicht hat.
Themen unserer Visionswerkstatt sind:

  • Wann sind Visionen wirklich visionär?
  • Warum sind Visionen für den unternehmerischen Erfolg so wichtig? Social Software, Enterprise 2.0. - ein Exkurs in den gesellschaftlichen Wandel
  • Vision = Visualisierung und Entwicklung von Vorstellungskraft
    Ziele erreichen durch kreatives Visualisieren. Kreativitätstechniken aus Kunst, Gestaltung und Design Thinking.
    Es gilt, Zukunft nicht von der Vergangenheit her zu denken, also nicht lediglich zu reagieren, sondern: Antizipation als Schlüsselkompetenz für den unternehmerischen Erfolg zu entwickeln. Es gibt eine Methode gestalterischen Denkens, das „Wissen im Entwurf“, welche Entwurfsweisen, Wissenstypen und Denkstile umfasst. Dieses Wissen im Entwurf soll auch für den unternehmerischen Erfolg verfügbar gemacht werden: Das Denken am Modell, welches Körper, Verstand und Seele integriert...
  • Was ist Ihre Vision? Entwicklung eines Leitfadens für Ihre Unternehmenskultur 2030.

Termin:
17.02.2012, Haus am Fluss, 10 TN, 580,- Euro zuzügl. 19% MwSt.




„Perspektivwechsel Unternehmenskultur“
26.7.11, 18 Uhr, Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm


Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, am Workshop „Perspektivwechsel Unternehmenskultur – Burnoutprävention und Fachkräftebindung durch wertschätzende Unternehmenskultur“ teilzunehmen!

Ziel des Workshops ist es, Unternehmer, Führungskräfte und Personalentwickler für dieses Thema zu sensibilisieren und wirksame Lösungswege auf organisatorischer und persönlicher Ebene vorzustellen.
Herr Einenkel von der Firma DATADRUCK wird uns einen Einblick in seine „Wege der Wertschätzung“ geben, um zu zeigen, wie ein Arbeitgeber mit weichen Faktoren konkrete Erfolge erreichen kann. In dem nachfolgenden World-Café-Workshop können Sie von den Erfahrungen anderer profitieren und eigene Best Practice Modelle einbringen.  
Die Akademie Schloss Solitude wird ihr Programm: „Arts, Science  & Business“ vorstellen, welches im Rahmen des baden-württembergischen Kreativitäts- und Innovationsrings entwickelt worden ist.

Kultur und Unternehmenskultur verbinden sich zum Abschluss mit ist der Führung durch die Geitlinger-Ausstellung und Netzwerken bei Wein und kleinen Speisen von Fleur de Cuisine.
Eintritt: 45,- Euro

Flyer ansehen ...
Mehr über DATADRUCK erfahren ...
Mehr über Akademie Schloss Solitude erfahren ...

 

Burnout-Prävention


Diese Zeitungsmeldungen haben uns aufgeschreckt: „Nur noch jeder zweite Mitarbeiter erreicht psychisch gesund das Rentenalter. Jeder dritte Mitarbeiter eines Unternehmens hat Schwierigkeiten und kämpft mit oder gegen Burnout. Fast 70 % der Mitarbeiter in Deutschland haben innerlich bereits gekündigt.“

Deshalb hat Prävention bei DATADRUCK seinen Platz und ein Gesicht. Frau Karin Probst von www.2change.de berät und begleitet uns mit Training und Coaching. Sie hilft uns, die weiter steigenden Anforderungen an jeden einzelnen Mitarbeiter gelassen zu bewältigen und dabei den Spaß an der Arbeit zu bewahren.

Aktionsflyer ...